Was ist Chia?

Chia ist eine mit dem Salbei verwandte Pflanze, die ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Über mehr als 4000 Jahre wurde Chia von den Ureinwohnern Mexikos (Azteken, Maya und andere Stämme) angebaut und deren Samen als Grundnahrungsmittel und Heilmittel verwendet.

Nach der Eroberung Amerikas durch die Europäer geriet Chia weitgehend in Vergessenheit. Erst in den vergangenen Jahren wird, ausgelöst durch zahlreiche wissenschaftliche Studien, Chia als ultimatives Superfood wiederentdeckt. Seit 2009 ist Chia auch in der EU zugelassen.

Alle Vorteile auf einen Blick

  Reich an Antioxidantien
  Reich an Omega-3 Fettsäuren
  Reich an Ballasstoffen
  Energielieferant
  Kalorienarm

  100% natürlich
  Lange haltbar
  Neutraler, nussiger Geschmack
  Vielseitig einsetzbar
  Ideal für Training & Muskelaufbau

Omega-3 und Antioxidantien

Das Wort Chia bedeutet in der Sprache der Ureinwohner Mexikos so viel wie ölig und verweist auf den Hauptbestandteil der Chia-Samen: Öl. Eben diese öligen Bestandteile machen Chia-Samen so wertvoll:

  • Chia-Samen sind außerordentlich reich an essentiellen Fettsäuren, dieder menschliche Körper nicht selbst bilden kann und sie mit der Nahrung aufnehmen muss. Im Gegensatz zu den meisten anderen pflanzlichen Ölen (z.B. Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl) enthalten Chia-Samen bis zu 60% der lebenswichtigen Linolensäure (auch Alpha-Linolensäure genannt, abgekürzt ALA). Aus dieser dreifach ungesättigten Omega-3 Fettsäure kann der Körper die z.B. im Lachs enthaltenen Omega-3 Fettsäuren DHA und EPA selbst synthetisieren. Chia enthält aber nicht nur extrem viel an Omega-3, sondern auch die ebenfalls lebensnotwendige Omega-6 Fettsäure Linolsäure.
  • Chia-Samen enthalten zahlreiche natürliche Antioxidantien, die vor schädlichen Umweltgiften und freien Radikalen schützten können (Stichwort Anti-Aging und Detox). Wissenschaftliche Studien konnten zeigen, dass natürliche Antioxidantien im Körper als Radikalfänger die Zellen schützen und präventiv gegen Krebs, Diabetes und unterschiedliche Herzerkrankungen wirken können. Auch der natürliche Alterungsprozess der Haut kann durch Antioxidantein verlangsamt und Falten vorgebeugt werden.

Ballaststoffe

  • Chia-Samen enthalten ca 34% Ballaststoffe und damit deutlich mehr als beispielsweise Vollkornbrot oder Haferkleie. Ballaststoffe bestehen aus langen, unverdaulichen Zuckerketten, die auf ihrem Weg durch den Magen-Darm-Trakt wieder unverändert ausgeschieden werden. Dennoch sind sie äußerst gesund und nützlich: Als Quellstoffe sorgen sie für ein Sättigungsgefühl, regen die Darmbewegung an und können beim Abnehmen helfen.